Monatsarchive: Februar 2014

Half Moon Bay und Affenfelsen

Nach zwei Tagen ohne Nachricht sind wir heute wieder da. Vorgestern haben wir auf einem großen Platz unweit der Küstenstraße vor einer Golfanlage übernachtet. Hier stehen viele Wohnmobile die ihren ersten Zwischenstop nach Marokko machen. Es ist eine bunte internationale … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Spanien 2014 | Hinterlasse einen Kommentar

Schiffsverkehr und hohe Berge

Wir sind noch in Motril, dort wo es hoch geht nach Granada und nach Orgiva, jetzt aber noch nicht denn es ist sicher noch recht frisch da oben und wir haben uns so schön an das warme Wetter hier gewöhnt. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Spanien 2014 | Hinterlasse einen Kommentar

Endlich mal was anderes für die Augen, durch die Tomaten und Futter bunkern

Gestern schon, es war bereits Abend, hörten wir ein Motorgeräusch das das alte Schrauberherz höher schlagen lässt und dann noch eins und noch eins. Auf dem Platz kam merkliche Unruhe auf. Die Motorgeräusche verstummten langsam neben uns. Ein alter THW’ler, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Spanien 2014 | Hinterlasse einen Kommentar

Ruinen und einmalige Aussicht

Sie lassen mich ja nicht los, die Ruinen nördlich von Agua Armaga. Hier soll es mal eine Bahnlinie ins Innenland zu irgendwelchen Minen gegeben haben. Hier an der Küste wurde das Zeugs dann auf Schiffe verladen. Von Agua Armage geht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Spanien 2014 | Hinterlasse einen Kommentar

Bitteres Wasser und Ziegengebimmel

Wir sind in einem kleinen Örtchen, Agua Amarga, bitteres Wasser soll die Übersetzung sein, aber den Grund warum es so heißt ist mir entflogen. Ich meine es mal irgendwo gelesen zu haben. Aber egal, das Wasser ist nicht bitter, warum … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Spanien 2014 | Hinterlasse einen Kommentar

Eindrücke, etwas für die Augen

Heute kommen nur mal ein paar Bilder, denn der Tag ist weit fortgeschritten, wir haben viel erlebt und sind hundemüde!

Veröffentlicht unter Spanien 2014 | Hinterlasse einen Kommentar

Ein Hotel ohne Betten und eine einsame Straße

Es ist ruhig hier, ab und an kommt mal ein Auto vorbei oder Fußgänger die freundlich Holla rufen. Das Meer, die Wellen rauschen unablässig, besonders wenn die großen Kiesel etwas weiter im Wasser übereinander rollen. Der Himmel ist in ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Spanien 2014 | Hinterlasse einen Kommentar

Etwas durch die Lande und hinauf zur Quelle

Heute Morgen ist es bedeckt, keine Sonne! Der Wetterbericht hat es ja schon angekündigt. Wir brechen also wieder einmal nach einer sehr ruhigen Nacht auf und unser Ziel ist erst einmal Vera zum einkaufen und dann nach La Garrucha. In … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Spanien 2014 | Hinterlasse einen Kommentar

Salatbar und Leere

Es ist ein eher unbedeutender Tag. Wir sind in San Juan de los Tererros und haben heute Morgen den Wochenmarkt geplündert, o.k. nur etwas geplündert. Um ehrlich zu sein haben wir nur ein paar Tomaten, Porree und verwässerte Erdbeeren ergattert. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Spanien 2014 | Hinterlasse einen Kommentar

Vergängliches und oben drüber

Es juckt mir in den Füßen und die Berge an der Küste haben es mir angetan, ich mach mich also auf den Weg und will eigentlich nur zu dem komischen zweiten Turm rauf klettern. Aber wie es so ist, wenn … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Spanien 2014 | Hinterlasse einen Kommentar