Fröhliche Gesänge und seltsames Gesindel

Einhorn001.jpg

Das Einhorn der „Filmpferde“

Heike_einkaufen001.jpg

Heike im Einkaufsrausch

Omnia001.jpg

Omnia

Heerlager001

Im Heerlager

Faun001.jpg

Faun

Ritterturnier001

Ritterturnier

Auf zum Mittelalterlich Phantasie Spectaculum (MPS)!

Fröhliche Gesänge und lustiges Gesindel, Gaukler und edle Rittersleut erwarten uns zwei Tage lang in Telgte.

Telgte ist in Aufruhr, denn das Mittelalter ist zurückgekehrt. Wir mischen uns unter die ganzen merkwürdigen Gestalten die von den Campsites und den Parkplätzen zur Planwiese, dem Veranstaltungsort, in mittelalterlichen Gewandungen, schweren Rüstungen, oder als Steampunker, oder einfach mit einem Mäusekostüm strömen. Erlaubt ist hier alles. Also fallen wir in unseren Straßenklamotten nicht weiter auf. Pünktlich zu Bruder Rectus Morgenmesse finden sich die ersten Besucher vor der Bühne ein um dem kultigen Auftakt des Festes beizuwohnen. Bruder Rectus blödelt wie immer mit seinen Nonnen Kama und Sutra, dem Tod und sonstigem zwielichtigem Volk herum und erheitert die Massen. „Das Volk jubelt!“ Heee und Jaaa und krächtz und schrei, das Volk jubelt tatsächlich! Nach dieser einstimmenden Muntermacheraktion verteilen sich die Massen gleichmäßig auf dem großen Wiesenglände um zu schmausen, zu saufen, zu entspannen und die Taler für meist unnützes Zeugs zum Fenster herauszuwerfen, ach ja und natürlich den zauberhaften Klängen der Musikgruppen zu lauschen und die Beine in die Hand zu nehmen und zu tanzen.
Zwei Tage genießen wir den albernen Mittelalterflair und machen so richtig mit. Die Musikgruppen Omnia, Faun, Corvus Corax, Saor Patrol usw. spielen alle ganz toll und so pendeln wir von Bühne zu Bühne. Zwischendurch stärken wir uns mit Falaffeln, einer Flasche Kirschbier pro Tag und Hanffladen. Auch wir haben einige der unnützen Gegenstände erstanden, wobei ich endlich einen wirklich guten Ledergürtel, für meine permanent runterrutschenden Hosen, bei der Riemenschneiderey, erstanden habe.

Am ergreifendsten war das  Ritterturnier der Filmpferde mit dem wundevollen Einhorn.

Es war eine unglaublich friedliche, absolut saubere und perfekt organisierte Veranstaltung!
Unsere knappe freie Zeit vor dem MPS verbringen wir im Telgter Freibad wo wir genüsslich unsere Runden bei herrlichem Wetter schwimmen können.

Dieser Beitrag wurde unter Festivals veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.