Neuer Solarladeregler

Solarladeregler004

Wichtig! Erst mal Chaos verbreiten

Solarladeregler003

Anlage läuft! 🙂

Solarladeregler001

Die alte Kombination

Wir hatten ja bisher zwei Solarladeregler verbaut, den alten von Morningstar und den kleinen 15 Ampere Regler von Victron.
Warum denn jetzt einen Neuen? Ich hole mal etwas aus. Der alte Regler von Morningstar regelte nur auf maximal 14,4 Volt. Die neuen AGM Akkus möchten aber gerne 14,7 Volt um gut leben zu können. Deswegen rüsteten wir die Anlage mit dem kleinen 15 Ampere Regler nach. An ihn waren die drei 55 Watt Solarpanel und am Morningstar die zwei 110 Watt Panel. So bekamen wir die 14,7 Volt Ladeschlussspannung hin. Nachteil war aber, des wenn die Ladungserhaltung einsetzte, der Morningstar auf 14,4 Volt begrenzte. Der Victron wäre hier schon auf 13,8 heruntergegangen. Deswegen wechseln wir die Reglerkombination gegen einen 30 Ampere Regler von Victron aus. Zusätzlich haben wir noch zwei Bluetooth-Dongle an die beiden Geräte angeschlossen. Jetzt können wir bequem per App, ob im Bett auf dem Klo oder dem Klappstul vor dem Wohnmobil, unsere elektrische Energiezentrale überwachen.
Gleichzeitig haben wir noch das 24 Volt Ladegerät für die „Fahrakkus“ ausgebaut. Seit dem wir mit dem Natoknochen die Akkus trennen können ist es überflüssig geworden.
Vielen Dank noch mal an Amumot Wohnmobilservice für die prompte Lieferung und die technische Unterstützung!

Dieser Beitrag wurde unter Bastelecke abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.