Wieder in Frankreich

Wir haben uns heute Morgen eine nette Route „querdurch“ ausgedacht und umgehen so die größeren Strandorte der südlichen Biscaya. In Dantxarinea, ist das Grenzdorf wir guggen ganz blöd als wir dort einlaufen. Bisher hatten wir eine ruhige Fahrt aber hier tobt das Leben! Es scheint mehr Tankstellen als Einwohner zu geben und noch viel mehr Touristen! An allen Ecken und Enden stehen Wohnmobile und uns graut schon vor der Atlantikküste, denn in Frankreich sind Frühjahrsferien und wer Frankreich kennt weiß was das bedeutet! Aber da müssen wir jetzt durch und wir erreichen unser Tagesziel Messange Plage in den Rentnerwäldern¹ und sind wieder überrascht das der Platz den wir aufsuchen gar nicht überfüllt ist, eher geht es in Richtung Leer!

Messange002

Unser Stellplatz in Messange Plage

Wir freuen uns endlich mal wieder richtige Meeresluft zu schnuppern und machen einen langen Spaziergang bei bedecktem Himmel am Strand.

Messange003

Messange Plage an der Côte d’Argent

Messange004

Strand von Spanien bis zu Girondemündung

Den Parkplatz auf dem wir vor rund zwanzig Jahren mit Klaus und Traudi standen haben wir nicht wieder gefunden, na ja alles ist im Wandel.

Messange005

Hinter den den Dünen die ausgedehnten Kiefernwälder

Morgen wollen wir nach Omabad² (Soulac sur mer) an der Girondemündung.

¹ Wortkreation unserer Freundin Traudi weil es hier nur Meer, Strand und die Kiefernstrände gibt.
² Ebenfalls eine Wortkreation weil man in Soulac sur Mer so schön bequem und sicher baden kann
Dieser Beitrag wurde unter Spanien 2015 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.