Wo sind wir denn gelandet?

In Els Muntels treffen wir einen Deutschen der uns anspricht. Er lebt seit 6 Jahren hier im Ebrodelta und ist begeistert, vor allem weil es Touristisch nicht gerade der Renner ist. Auf Heikes Frage wie es denn mit den Mücken im Sommer sei, sie hat jetzt schon ne ganze Anzahl Mückenstiche, sagt er: Die spritzen hier jeden Morgen mit Flugzeugen und Helikoptern, dann ist Ruhe vor den Biestern! Na toll, die Einen hauen Round Up (Unkraut-Ex) auf auf die Grünstreifen und die Anderen spritzen die Mücken weg. Tja irgend ein Haar in der Suppe findet man immer. Dafür genießen wir noch einmal die bunte Blumenwelt.
Wie ihr vielleicht schon gemerkt habt sind wir in keiner größeren Stadt, außer vielleicht Gibraltar gewesen. Wir mögen Städte nicht allzu gerne und versuchen sie meist zu meiden. Aber manchmal macht es auch Spaß, so alle paar Monate mal. Mobile Menschen verfügen ja meist schon über so ein Navigationsteil, mit dem man ganz bequem und ohne Landkarte von Hier nach Da kommt, meistens jeden falls. Für diese tollen Navis gibt es dann ja auch noch POI’s, Points of Interest, also interessante Punkte. Findig wie die Wohnmobilisten nun mal sind existieren ziemlich aktuelle Datenbanken im Internet aus denen man diese POI’s generieren kann, logischerweise Stellplätze für Wohnmobilisten. Die Teile sind wirklich toll, vor allem wenn man noch „Neu“ in einem Land ist. Wir hatten uns solch einen POI heute Morgen ausgesucht, südlich von Barcelona, eine Fahrstrecke von 145 km, also nicht so viel das es anstrengend wird. 🙂 Sittges heißt der Ort und ich dachte das es wieder so ein typischer Ort an der Küste ist. Leerstehende Bettenburgen, Bauruinen und absolut tote Hose. Nee, ganz das Gegenteil, Sittges ist rgendwie ein Vorort von Barcelona, mit regelmäßigem Bahnverkehr, einer quirligen Altstatt ohne Autoverkehr und einem netten Stadtstrand. Hier ist richtige Großstadtflair! Als Zwischenstop wirklich nicht schlecht.

Dieser Beitrag wurde unter Spanien 2014 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.