You need the bass? You need the drum?

SantaFe001

Olivenbaum, Schneeberge und Tir Na Nog

SantaFe008

Die Piste

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Die „Aussteiger“ (Heike)

Santa Fe, ein kleiner Ort westlich von Granada direkt am Flughafen gelegen. Dort gibt eine heiße Quelle in der man sich entspannen kann und alljährlich das Dragon Festival zur Frühjahrs Tag und Nachtgleiche, also um den 21. März. Das Dragonfestival wurde ursprünglich in Los Tablones bei Orgiva bis 2009 abgehalten und musste dann nach Santa Fe bei den heißen Quellen verlegt werden. Wir waren noch nie da und den Weg dorthin soll man nur sehr schwer finden. Dank GoogleEarth wissen wir wo die Quelle ist und den Weg werden wir schon finden. Wir fahren beim Flughafen von der Autobahn und nehmen den erst besten Weg der uns tatsächlich, wenn auch sehr abenteuerlich, bis fast an das Ziel führt. Mitten in einem mit Olivenbäumen bestandenen Hügel entschließen wir uns unser Quartier auf zu schlagen weil der Weg in eine Katastrophe über geht. ÜberallSantaFe004

Waschtag mit Schneekulisse

SantaFe007

Ausgemusterte Transporter eines Kurierdienstes (Heike)

SantaFe006

Die heiße Quelle

SantaFe009

Mandelblüte

stehen, überwiegend alte, Wohngefährte herum. Vom ausgemusterten Wagen eines großen internationalen Kurierdienstes, bis hin zu riesigen LKW. Es ist ein Eldorado für die Aussteigerszene. Überall streunern Hunde herum und die techno drums dröhnen zu uns herüber. Na was das wohl wird. Als ich aus dem Wagen steige trete ich als erstes auf eine leere Bierdose, na klasse, wenn ich hier einen Tag sammeln würde hätte ich nen Berg Dosenblech zusammen! Die Quelle finden wir auf der anderen Seite des Hügels, nehmen aber von einem Bad Abstand da es in der Kuhle dann noch enger werden würde. Außerdem ist mir nicht gerade nach noch mehr Wärme. Abends geht die Party dann richtig los und die Sound-systems streiten schon jetzt um die höhere Phonzahl. Das kann ja heiter werden es könnte so ruhig sein, absolute Stille und dann das! Heike bekommt von alldem nicht viel mit denn ihr Blick heftet starr auf dem kleinen Ort Pradellano in den Sierra Nevada. Es ist das Skigebiet hier in der Gegend und jetzt, nach dem endlich Schnee liegt sicher auch vollgestopft mit Schneetouristen. Es ist eine göttliche Aussicht auf die Schneegipfel. Ich weiß, sie würde ja gerne mal hin fahren…. 😉 Zum Glück legt sich der Krach und wir können geruhsam schlafen. Meine alten Ohren bekommen wenigstens nicht mehr all zuviel mit, denn Heike sagte mir das es erst ab 4:00 Uhr ganz ruhige wurde. Als wir aufstehen geht es aber schon wieder los, von irgendwelchen Fahrzeugen her, dieses mal wenigstens mit nettem Reggae. Ich denke mir das die alle zugekifft sein müssen das sie den ganzen Tag diese laute Musik anhören können. Ob das die Vorboten für das Dragonfestival sind oder ist das hier normal so?
Die Gegend ist aber toll und eine sehr gut befahrbare Piste schlängelt sich an einem Bewässerungskanal quer durch die Gegend. Beim spazieren gehen müssen wir jedenfalls aufpassen nicht von wilden Mountainbikern über den Haufen gefahren zu werden.

Dieser Beitrag wurde unter Spanien 2016 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.