Der Ursprung

Dolus006

Wann wurde das Reisefieber mit dem Wohnmobil eigentlich entfacht?

Das werden wir oft gefragt.

Gar nicht so einfach zu beantworten.

Meine Eltern hatten eine ganz kleinen Wohnwagen mit 3 Schlafplätzen, den man mit dem VW Käfer ziehen konnte. Außerdem hatten sie ein Wochenendgrundstück am Wittensee bei Rendsburg. Dort stand der kleine Wohnwagen, wenn er nicht auf Reisen war und wäre ich nicht gerade im Dezember geboren, hätte ich vielleicht das Licht der Welt in diesem Wohnwagen erblickt.

Selbst als meine Eltern in Büsum eine Pension betrieben, zog der kleine Wohnwagen mit um. Meine Eltern hatten nie mehr Zeit zu reisen, aber als ich noch klein war, machte mein Papa oft Mittagsschlaf mit mir dort und erzählte mir selbst ausgedachte Indianergeschichten. Ich liebte diese Stunden.

In einem Winter war meine Mutter sehr lange im Krankenhaus. Wir hatten zu der Zeit keine Gäste in unserer Pension. Mein Vater hat für mich ein völlig von Motten zerfressenes Zelt, wahrscheinlich aus seiner Jugend im Wohnzimmer aufgebaut. Da haben wir dann Indianer gespielt! Ach, war das toll!

Später, als ich zur Schule ging, wir waren inzwischen umgezogen, habe ich noch ein paar Mal mit meinem Vater gezeltet. Den Wohnwagen gab es nicht mehr.

Ich denke wirklich, dass in meiner frühesten Kindheit der Ursprung liegt.

Dieser Beitrag wurde unter Gedanken veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.