Einfach mal skypen

LogitechCam001Einfach mal skypen, das hört sich so leicht an.
Wir haben uns schon seit Jahren einen Skype Account, haben ihn aber noch nie nutzen können weil alle anderen die wir kennen, auch nicht skypen. Jetzt wollten wir endlich auch mal skypen und das sogar in einer Konferenz! Heike hat ja ein recht junges Notebook mit eingebauter Kamera, also sollte es ja kein Problem sein. Wir platzten mitten in die Konferenz rein weil wir gar nicht wußten wie das geht. Prima! Wir wurden gesehen, mit diesem typischen Gugg mal in die Linse, da kommt gleich ein Vögelchen rausgeflogen! Blick. Ich stelle mich vor aber keiner hört mich, doch etwas und so bin ich gezwungen direkt in das in der Tastatur eingebaute Mikro rein zu schreien. War also nix! Bild gut, Ton Mist! Es folgt eine Experimentierphase meinerseits, aber es bringt alles nichts und so bestelle ich ein USB Mikrofon von dem in den Rezensionen gesagt wird, das es schon fast zu empfindlich ist. Ich hab es bestellt, es ist geliefert worden, ich hab es ausprobiert, an drei Rechnern. Das Teil ist noch leiser als das eingebaute Mikro. Jetzt schmolle ich erst richtig. Gestern ist mir dann der Kragen geplatzt und ich bin zum ortsansässigen Technikladen und hab uns eine Webcam von Logitech gekauft, mittleres Preissegment und Logitech baut gute Webcams. Jetzt geht es! Wir sind im Test klar zu hören und das Bild ist sogar in HD! Wow! Jetzt kann die nächste Skype Konferenz kommen!
Mal ehrlich, die Technik ist ja toll, aber was auf dem Markt für ein Schrott angeboten wird ist ja teilweise eine Katastrophe! Man bedenke das Heikes Notebook zwar im unteren Preissegment angesiedelt ist, aber von einem namhaften Hersteller, ist das oberpeinlich wenn man mit dem eingabauten Mikro nichts anfangen kann. Aber sie haben ein Verkaufsargument!

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelle Geschehnisse veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.