Half Moon Bay und Affenfelsen

HalfMoon001

Gibraltar, der Affenfelsen

Nach zwei Tagen ohne Nachricht sind wir heute wieder da. Vorgestern haben wir auf einem großen Platz unweit der Küstenstraße vor einer Golfanlage übernachtet. Hier stehen viele Wohnmobile die ihren ersten Zwischenstop nach Marokko machen. Es ist eine bunte internationale Besetzung. Um zum Strand zu gelangen müssen wir auf einer Fußgängerbrücke die vierspurige Küstenstraße überqueren. Ein paar Straßen weiter können wir einen schönen Strandspaziergang machen. Na ja, so doll ist es hier nicht um länger zu bleiben, aber geschlafen haben wir sehr gut. Gestern geht es dann weiter in Richtung Süden und wir steuern einen kleinen Parkplatz kurz vor Gibraltar an. Ich denke schon, während wir so auf der Straße dahinschaukeln, das Frank uns vielleicht entgegenkommt. Er kommt nicht, er ist schon da, am Half Moon Bay. Das ist wieder mal ein Volltreffer von Zufall!. Zuerst trauen wir uns nicht auf den Platz weil da so eine bescheuerte Schranke, die man nicht senkrecht stellenkann, in der Zufahrt steht. Ich hätte Stein und Bein geschworen das unser Wohnmobil nicht durchpasst, aber Frank meint das es passt, und es passte und es sind noch mindestens 50cm Platz. Tja, die Höhe einschätzen ist wirklich schwer. Jetzt gibt es erst einmal viel zu berichten und zu planen. Wir haben hier eine tolle Aussicht auf Gibraltar und weiter in der Ferne die Küste Afrikas.

 

Dieser Beitrag wurde unter Spanien 2014 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.