Mein Strandkorbgespräch

Strandkorbgespäch

Tja, was jetzt wohl kommt???

Bei uns auf Nordstrand wird ganz Vielfältiges und auch Ungewöhnliches für Urlauber und natürlich auch für Einheimische speziell in den Sommermonaten angeboten.

Ganz bei uns in der Nähe ist der Theresiendom und dort steht ein Strandkorb. Jeder der möchte, egal von welcher Konfession oder auch ohne, kann dort am Donnerstag Nachmittag zu Pfarrer Jens Schmidt kommen und die Fragen stellen, die er schon immer einmal einem Pfarrer stellen wollte.
Wenn mir jemand vor zwei Monaten gesagt hätte, das ich dort einmal hin gehen würde….. Das hätte ich mir nicht vorstellen können.
Jedoch sind Hans und ich durch eine nichtkirchliche Veranstaltung im Theresiendom auf die ungewöhnliche bunte Altkatholische Gemeinde mit ihrem ebenso ungewöhnlichen Pfarrer aufmerksam geworden.
Sofort war mir klar, da gehe ich einmal hin, zu diesem Strandkorbgespräch. Es war ein heißer Donnerstag und ich war ehrlich gesagt ein wenig aufgeregt, als ich in dem Strandkorb Platz nahm aber das war wirklich nur ein kurzer Moment.
Pfarrer Jens Schmidt hat meine Fragen gerne und mit ernsthaftem Interesse in einer ganz lockeren aber auch liebevollen Atmosphäre beantwortet.
Nach kurzer Zeit fühlte ich mich dort wohl in diesem ganz besonderen Strandkorb am Theresiendom.
Es hat mich so inspiriert das ich gleich ein zweites mal dort war und es wird auch nicht das letzte Mal sein.

Und für alle Zweifler…. Nein, das Strandkorbgespräch dient nicht dazu, um neue Schäfchen einzufangen, sondern einzig und allein um uns Mitmenschen etwas Gutes zu tun und um vielleicht ein klein wenig von der Toleranz und Vielfältigkeit der Altkatholischen Kirche mitzugeben.

Der Theresiendom auf Nordstrand
Der Theresiendom auf Nordstrand
Dieser Beitrag wurde unter Gedanken abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.