Pointe du Raz, Touristenmagnet

Wir haben uns entschlossen hier mal wieder nach dem Rechten zu schauen. Unser letzter Besuch liegt so etwa 25 Jahre zurück. Wir haben die wildumtoste Spitze immer gemieden weil hier jeder her fährt. Ja und nun sitzen wir hier. Es ist warm, dunstig und irgendwie gewittrig. Also alles andere als ideal für ein Ausflugsziel dieser Klasse. Ideal wäre ein Sonnentag nach einem Sturm, wenn das Meer noch so richtig am toben ist und man weit bis hinter die Ile de Seine schauen kann. Aber auch so ein diesiger Tag hat etwas, wenn man nichts als die Wellen und das Möwengeschrei hört. Unsere beiden Spaziergänge sind mal wieder umfangreicher geworden als geplant, haben aber auch wieder unsere Herzen für die tolle Gegend geöffnet.
Wen es interessiert wie es hier bei einem Sturm zu geht der kann sich ja mal dieses tolle Video anschauen: Sturm an der bretonischen Westküste

Dieser Beitrag wurde unter Frankreich 2014 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.