Toller Garten, traurige Vergangenheit, Deiche und Schopschiet

Traumgarten in Esperstoft

Traumgarten in Esperstoft

Traumgarten

Traumgarten

Konik-Pferde

Konik-Pferde

Zufällig getroffen!

Zufällig getroffen!

Kuschellamm

Kuschellamm

All die vielen Menschen.....

All die vielen Menschen…..

KZ Husum-Schwesing

KZ Husum-Schwesing

Stellplatz Meldorf

Stellplatz Meldorf

Meine Wetterstation, ja ich habe sie aufgegeben. Nur ein Anzeigetableau und die grundlegenden Sensoren habe ich behalten. Der ganze Rest ist in den Fahrradtaschen verstaut und wird nach Esperstoft zu einem Wetterfreund geschafft der die Sensoren aufarbeitet und als Ersatz im Schleswig-Holstein Netz zur Verfügung hält. Die Tour ist pro Strecke 30 km, also kann ich mir grob an zwei Fingern abzählen wann ich wieder zu Hause sein werde. Da der Wetterkumpel mit dem Motorrad eine Spritztour macht würde ich dort auch nicht länger verweilen. Weit gefehlt, die Schwiegereltern empfingen mich ganz freundlich und wir sind ganz lange durch ihren traumhaften Garten gewandelt. Solche Gärten liebe ich und ich kann mich überhaupt nicht satt sehen an der Vielfalt und an den Farben. Auf der Rückfahrt stoße ich dummerweise an die Bundesstraße Flensburg-Husum und will so schnell wie möglich wieder runter. In der Nähe des Flugplatzes biege ich also links ab und entdecke doch tatsächlich ein Außenlager des KZ Neuengamme, Husum-Schwesing. Hier unvermittelt auf so etwas zu stoßen macht mich besonders betroffen und ich verweile dort eine Zeitlang tief in Gedanken versunken.
Jetzt sind wir schon wieder weiter gezogen, nach Büsum und stehen auf dem großen Wohnmobilstellplatz. Schade das wir gerade die Schafskälte haben, aber das hält uns ja nicht auf. Bei meiner Ausfahrt zum Kaffeetrinken zum Surfspot Meldorfer Speicherkoog ist mir ein besonders tolles Lamm vor das Rad gelaufen. Lämmer sind ja sowieso kuschlig anzuschauen, aber dieses ist besonders schön. Toll sind auch die Konik Pferde, eine alte Rasse, die zur Abweidung im Naturschutzgebiet gehalten werden.
Und am Nachmittag dann noch die Überraschung! Wir wollen ein Video zur cool water challenge drehen und da läuft uns doch ganz zufällig mein Lehrkollege Roy über den Weg. Wir hatten uns vor kurzem gerade in Südspanien, ganz unten in Tarifa auch zufällig getroffen! Was das wohl zu bedeuten hat? 🙂

Dieser Beitrag wurde unter Bei uns im Norden veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.