Wind und Wellen

Tarifa003

Tarifa!

Manchmal ist es schon etwas unheimlich welche Zufälle, passieren, oder sind es Keine? Nachdem wir Frank vor etwa einer Woche auf dem Platz den wir ansteuerten getroffen habe, passiert so etwas ähnliches Gestern auch wieder. Nach der langen fahrt an der Mittelmeerküste ist es, gerade für uns Norddeutsche, genau das richtige die derbe Atlantikluft zu schnuppern. Wir steuern also an Algeziras vorbei in Richtung Tarifa und haben einen möglichen Platz im Navi eingegeben der uns aber nicht gefällt. Ich gebe also einen Zweiten ein und als wir rauffahren sage ich zu Heike: Gugg mal, da ist Roy aber mit einem andern Wohnmobil. Das Kennzeichen passt auch! Und tatsächlich steht er in Kitemontour neben uns.
So klönen wir ne ganze Zeit über Gott und die Welt und insbesondere natürlich übers Kiten. Ich hatte aber schon vorher im Internet gesehen das sein Sohn wohl in Tarifa ist, aber damit habe ich nun nicht gerechnet ihn hier zwischen den ganzen Surfern und Kitern zu treffen.
Es ist verdammt windig hier und gestern war es auch noch überwiegend bedeckt, während wir heute überwiegend die liebe Sonne genießen durften. Wir haben uns ganz lange am Strand aufgehalten und dem Spektakel auf dem Wasser zugeschaut. Zum Glück kommt das Surfgefühl bei mir nicht so doll wieder hoch und der Abschied morgen früh wird uns nicht so schwer fallen.

 

Dieser Beitrag wurde unter Spanien 2014 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.